News

News

Sicherung

Datenrettung Recovery Wiederherstellung

PC Innenreinigung     

Vorstellung Windows 10     

Das Ende von Windows XP

  -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

 Datensicherung heute schon gemacht ?

 

 

Warum sollte man seine Daten sichern ?

Datensicherung ist ein typisches Beispiel einer Sache, die man erst macht, wenn was passiert ist.

Es gibt genügend Mitmenschen und Administratoren, die ganz genau Wissen wie wichtig eine gute und funktionierende Datensicherung ist. Leider sehen aber viele erst mal nur den Aufwand und die Kosten für eine gut organisierte Datensicherung und werden erst nach einem Datenverlust dafür sensibilisiert.

Die Gründe von Datenverlust kann vielseitig sein, z.B. durch:

  •  Technische Probleme wie Stromüberspannung oder Verschleiß
  •  Brand, Feuer, Wasser
  •  Virenbefall, versehentliches löschen
  •  Mitarbeiter oder Mitmenschen die Ihnen Schaden wollen ( gibt es leider auch)
  •  Diebstahl, Verlust

Durch Datenverluste hat schon manche Firma schließen müssen und hinterher kommt noch das Finanzamt und fragt nach der rechtssichernden Buchaltung ( Nein, Ihr Steuerberater sichert nicht Ihren Schriftverkehr und Mails  mit Ihren Kunden / Lieferanten)

 

Welche Daten müssen gesichert werden:

 

Alle Daten, die man nicht mit einem vertretbaren Aufwand wieder herstellen könnte und deren Verlust eine Katastrophe wären.

Darunter fallen natürlich Ihre Auftragsdaten, Rechnungen, Buchhaltung, Mails und der gesamte Schriftverkehr mit Ihren Kunden, Lieferanten und auch dem Finanzamt.

Auch Daten wie Passwörter, Zugriffsrechte, Lizenzen sollten nicht verlorengehen.

Im privaten Bereich sammeln sich oft Bilder vieler Jahre, die unwiederbringlich wären.

Software dagegen ist in der Regel undramatisch, da man die neu installieren kann.

Man sollte sich also schon einen Plan machen, was gesichert werden muß.

 

Warum nicht einfach alles sichern ?

Könnte man machen, ist kostenintensiv und nicht sinnvoll. Es ist schön, wenn man ein komplettes System mit Windows XP als Image hat incl. der Drucker die schon lange nicht mehr im Einsatz sind und Software Stand 2008. Man braucht wirklich nur die Daten und Inhalte aus dieser Zeit. Würde dieses Windows auf Ihrem aktuellen PC funktionieren?

 

Wie kann man seine Daten sichern ?

Es ist wie beim Photoapperat: Der beste Fotoapperat ist dieser, den ich dabei habe.

Die einfachste Methode ist die Sicherung auf eine per USB angeschlossene Festplatte.   Achtung : Es gibt auch Schadsoftware, die alle Laufwerke verschlüsseln. Auch die angeschlossene USB Festplatte

Professioneller sind NAS Laufwerke mit Spiegelplatten. Die werden in Ihrem Netzwerk eingebunden. So können auch mehrere PC´s gesichert werden und nur das Backup hat Zugriff darauf.

Am sichersten und vielseitigsten ist eine organisierte Datensicherung mit einem Backupserver in Verbindung mit NAS Laufwerken. Damit lässt sich bei einer durchdachten Backupstrategie eine sichere "Generations - Sicherung"  durchführen:

Erklärung Generations- Sicherung ( Großvater - Vater - Sohn Prinzip ):

  •  Jeden 1ten Freitag im Monat ist eine Großvater - Sicherung
  •   An allen anderen Freitag ist die Vater - Sicherung
  •  Von Montag bis Donnerstag ist die Sohn - Sicherung

Wenn 5 Sohn - Sicherungen vorhanden sind, wird immer die älteste Sohn - Sicherung überschrieben

Ebenso wird immer die 5te Vater- Sicherung überschrieben

Die Großvatersicherung wird nicht gelöscht

Mit diesem Vorgehen kann man jeden Tag der letzten 4-5 Wochen wieder herstellen. Ältere Daten sind dann in den Großvater - Sicherungen enthalten ( Monatssicherungen )

Eine ausführliche Erklärung mit Beispielen finden Sie auch in Wikipedia

 

Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren bei unseren Kunden mit Datensicherung und unterstüzen auch Sie gerne bei der Planung und Umsetzung oder Aktuallisierung einer für Sie passenden Backupstrategie.

 

Beratungen führen wir nach Festpreisen bzw. nach Aufwand aus.

Je nach Gesamtaufwand wird die Beratung bei Umsetzung ganz oder teilweise verrechnet.

Sprechen Sie uns an per

Telefon 0711 6492878 oder

Mail an Sicherung@PC0711.de

Mail an Info@mbnetz.de

 

 

November 2016

zurück

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Datenrettung

 

Datenrettung

 

Von Datenrettung sprechen wir in der Regel wenn auf Festplatten kein, oder nur problemvoller  Zugriff besteht, so dass keine Daten mehr gelesen, bzw. gesichert werden können.

Die wichtigste Grundregel ( in Ihrem Interesse ! ) :

Keine Experimente , schon gar nicht mit irgend welchen Tools, von denen Sie nicht wissen, was die genau machen.

Als allererstes muß die Ursache gefunden werden, bevor man weitermacht. Das ist wichtiger, als die Daten zu sichern.

Wenn eine Festplatte physikalisch defekt ist, kann es gut sein, dass man nur noch 1 * davon lesen kann. Daher muss man mit ganz spezieller Software sofort eine 1:1 Kopie der Festplatte zu machen ( Sektorenkopie ) . Die Software darf bei defekten Sektoren, also Lesefehler, nicht abbrechen und darf auch nicht beliebig lange versuchen auf dem nicht lesbaren Sektor zu lesen, da dann der Lesekopf ganz kaputt gehen kann. Lassen Sie also einen Profi ran, der sich damit auskennt.

Wir machen seit vielen Jahren erfolgreich Datenrettung und haben für die ganz schweren Fälle ( wie abgerissener Lesekopf, Motorschaden usw ) einen Kooperationsvertrag  mit unserer Partnerfirma, die auch solche Problemfälle löst.

In der Regel sind bei schneller Reaktion die Festplatten weniger defekt  als man denkt. Also nicht gleich verzweifeln.

Nach  speziellen Schulungen und langjährigen praktischen Erfahrungen können wir auch Ihr Laufwerk diagnostizieren und ggf. Ihre Daten wieder herstellen.

 

Dezember 2016

 zurück

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PC Innenreinigung

Computer Innenreinigung ,

auch für Ihren PC?

 

Fast jeder Server, PC und auch Notebook muss Wärme ableiten. In der Regel haben dafür die Hersteller Lüfter eingebaut. Es gibt auch passiv gekühlte System, die alleine durch das Gehäuse gekühlt werden. Bei allen anderen Systemen- auch mit Wasserkühlung -  ist mindestens 1 Lüfter verbaut, der für die Kühlung zuständig ist. Es wird Frischluft irgendwo angesaugt, z.B. der Prozessorkühler und die Grafikkarte gekühlt und die aufgewärmte Luft wieder heraustransportiert. Leider wird beim Ansaugen auch viel Staub mittransportiert, der sich im Laufe der Zeit irgendwo festsetzt. Ein Beispiel aus dem Alltag aus unserer Werkstatt:

 

 

Die Lüfter sind in der Regel thermisch gesteuert. Wenn der Computer lauter wird und auch laut bleibt, kommt an das zu kühlende Teil keine kalte Luft. Die Folgen davon sind vom nervigem Lärm bis zum plötzlichen abschalten des Computers.  Durch das plötzliche abschalten ( Blue Screen) wird auch die Festplatte mitten im Betrieb abgeschaltet. Dadurch besteht immer die Gefahr, dass Windows sich nach dem Blue Screen nicht mehr selbst findet und deshalb  nicht mehr durchstartet. Ja, wie machen auch Datenrettung.

Durch die fehlende Kühlung werden alle elektrischen Bauelemente heißer, so dass dadurch die Lebenszeit erheblich verkürzt wird. Typische Beispiele sind als Folge defekte Mainboards oder Grafikkarten. Auch besteht die Gefahr von Kurzschlüssen.

 

Sie sollten also regelmäßig einen Blick in das Innenleben Ihres PC´s werfen (je nach Staub in der Umgebung 1 * pro Jahr oder spätestens alle 2 Jahre) oder auf Ihren PC hören, wenn er laut ist bzw. laut bleibt.

Ihr Fachhändler kann ihn reinigen und auch ggf. defekte Lüfter ersetzen, so dass Sie wieder in Ruhe arbeiten können.

Wir bieten passend auch für Ihren PC,Server und Notebook  den Frühjahrsputz in unserer Werkstatt zum Festpreis an oder Sie nehmen unseren Vor – Ort – Service in Anspruch.

 

März 2015, ihr MegaByte Team

 

zurück

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vorstellung Windows 10

 

Windows 10 kommt

 

Erste Erfahrungen und der Blick in die Zukunft

 Nach dem Desaster von Windows 8/ 8.1 kündigt Microsoft das neue Windows 10 an. Windows 8 wird einfach von vielen Benutzern und Firmen nicht akzeptiert und nicht gekauft, da Windows 8 ein komplettes Umdenken in der Benutzung bedeutet.

 Windows 7 hat aktuell Weltweit einen Marktanteil von ca 50% und wird wohl noch länger das am weitesten verbreitete Betriebssystem bleiben - was auch bedeutet, dass auch weiterhin Geräte und Zubehör für Windows 7 entwickelt werden. Microsoft hat zwar beim seit 2009 bestehenden Windows 7 die Weiterentwicklung eingestellt, aber neu entdeckte Sicherheitslücken werden laut Microsoft bis zum Jahr 2020 weiterhin durch Updates und Sicherheitspatches geschlossen.

 Offiziell hat Microsoft noch keinen Erscheinungstermin von Windows 10 angekündigt. In Fachkreisen spekuliert man auf den Herbst 2015. Wir haben uns die Vorabversion von Windows 10 genauer angeschaut. Nach unseren ersten Eindrücken hat Windows 10 eine gesunde Mischung aus dem altbekannten Windows XP / Windows7 Desktop und Windows 8 Metro Kacheloberfläche gefunden. Das altbekannte Windows 7 Startmenü ist wieder eingebaut. Die aus der "Metro" genannten Kacheloberfläche stammenden Apps sind jetzt auf der rechten Seite im Startmenü eingebunden. Diese Apps /Programme können umsortiert werden, in der Größe verändert werden oder auch weitere hinzugefügt oder gelöscht werden.

  http://www.mbnetz.de/media/Scripting/ServerSideScripting/PHP/CMS_DATA/1355/assets/54e70bad1b9f2.jpg

 Die Änderungen im Hintergrund sind in der Vorabversion nicht eindeutig zu erkennen. Der Internetexplorer in der Version 12 wird eingeführt, alle Netzwerktools wurden weiterentwickelt, die Systemsteuerung wird wieder vorhanden sein, virtuell XP wird wohl nicht mit der Standard Version ausgeliefert. Microsoft gibt noch keine genauen Informationen raus und sagt auch, was in der Vorversion enthalten ist, muss nicht in der Endversion enthalten sein. Genauso werden auch viele Teile noch hinzukommen.

  Zusammenfassung

 Microsoft hatte durchsickern lassen, dass es das Windows 10 als Update von Windows 7 und Windows 8/8.1 kostenlos geben wird. Ab Windows 10 sollen die Nachfolgerversionen kostenlos als Updates mit eingespielt werden. Auch soll Windows 10 ab Erscheinungstermin an auf Tabletts und Handys vorhanden sein, so dass alle Windows Geräte immer den gleichen Windows Versionsstand haben. Ein Microsoft Konto wird dann unumgänglich sein, wenn man auf allen Windows Geräten wie Handy, Tablett PC und Notebook die gleichen Daten haben will, wie Adressen, Mails, Dokumente, Bilder usw.

 Ob sich der Umstieg lohnt, wird sich zeigen. Für Windows 7 Benutzer ist es reizvoll, da man beim Umstieg auf Windows 10 seine vertraute Umgebung mit Modernisierung bekommt. Zusätzlich in Verbindung mit weiteren Windows Geräten wie Tablett, Notebook und PC problemlos seine Daten überall zu haben ist reizvoll und in der Geschäftswelt Pflicht. Für viele Windows 8 Benutzer wird wohl die Umstellung auf Windows 10 die Befreiung sein, da nach dem Update die seit 2001 vertraute, wenn auch stark modernisierte Desktopoberfläche von XP / Windows 7 wieder eingebunden ist.

  

Lassen wir uns überraschen, Ihr MegaByte Team

20.2.2015

zurück

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Das Ende von Windows XP

 

----------------------------------------------------------------------------------

Windows XP Tschüß und ade

 

Der Support für Windows XP ist eingestellt

 

Wir unterstüzen Sie beim Umzug

 

Willkommen Windows 7 und Windows 8

 

Am 8. April 2014 hat Microsoft den Support für das alte Betriebssystem Windows XP sowie für Office 2003 eingestellt .  Seit dem 08. April 2014 erhalten Sie für diese beiden Produktfamilien keine Updates mehr von Microsoft – auch keine Sicherheitsupdates.

Die Folgen :

MicroSoft hat über 10 Jahre lang immer wieder Sicherheitslücken gestopft . Dies wurde über die Windows Updates organisiert.

Da MicroSoft seit dem 8.4.2014 den Support komplett einstellt hat, ist es eine Frage der Zeit bis weitere Sicherheitslöcher entdeckt werden . Da dagegen nichts mehr gemacht wird und die Lücken bekannt werden, werden findige Programmierer Ihnen dann in Zukunft beliebige Software und Eigenschaften von Windows zukommen lassen - ob Sie das wollen oder nicht !

 

Wenn Sie Ihren Windows PC nur für Ihren Schriftverkehr nutzen , Musik hören , Filme schauen usw, dann können Sie den PC vom Internet trennen und hoffentlich noch viele Jahre damit arbeiten .

Die Lösung:

Wenn Sie aktiv im Internet sind, Mail oder Banking machen, dann sollten Sie reagieren und Ihren PC auf Windows 7 oder Windows 8 umstellen .

Wir helfen Ihnen dabei mit der Umrüstung oder auch Neuanschaffung eines PC´s oder Notebooks.

Wir kümmern uns auch um die Datenübernahme incl. Ihrer vorhandenen Mails und Mailkonten usw.

 

Dass Sie sich von Windows XP trennen müssen ist klar, die Frage ist nur wann.

Steigen Sie um, so lange der Umzug ohne Probleme möglich ist und nicht , wenn Ihr Windows XP ein Eigenleben führt.

Wir helfen Ihnen ,

Ihr MegaByte Team

 

zurück

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------